Rund vierzig Millionen Menschen in Europa sind Arthrose Patienten. Die unheilbare Krankheit tritt bei durchschnittlich jedem 15. sechzig Jährigen Bundesbürger auf.

Bei der Krankheit handelt es sich um einen Gelenkschaden, der hauptsächlich durch Fehlbelasten und Überbelasten der Gelenkeauftritt. Größtenteils tritt Arthrose daher im Hüftbereich und im Kniegelenk auf, da dort der Großteil des Körpergewichts getragen wird.

Die Arthrose kann in jedem Gelenk auftreten. Stark betroffen sind vor allem folgende Gelenke:

  • Das Kniegelenk
  • Das Hüftgelenk
  • Die Fußgelenke
  • Die Handgelenke

Ursachen für Arthrose liegen vor allen Dingen in der Belastung der Gelenke. Bei einem Großteil der Patienten liegt eine Überbelastung vor, die durch ein zu hohes Körpergewicht oder eine zu große Belastung durch Sport entsteht. Auch Fehlbelastungen durch eine falsche Haltung führen zu einer Arthrose.

Unfälle, bei denen der Knorpel direkt angegriffen wurde, gelten ebenfalls als Hauptfaktoren für eine Arthrose.

Anzeichen für eine Arthrose

Zu Beginn der Erkrankung treten sogenannte Anlaufschmerzen auf. Das Bedeutet, dass Sie am Anfang der Bewegung ein Schmerz verspüren. Dieser Schmerz lässt aber im Verlauf der Bewegung nach.

Weitere Anzeichen für eine Arthrose sind ein Spannungsgefühl & Steifheit in den Gelenken

Behandlung der Arthrose

Es gibt verschiedene Möglichkeiten Arthrose effektiv zu behandeln. Zwar ist die Krankheit unheilbar, jedoch kann man sowohl durch medikamentöse und nichtmedikamentöse Maßnahmen die Schmerzen lindern und den Fortschritt der Krankheit verzögern.

Zu den nichtmedikamentösen Maßnahmen zählen Dinge wie Krankengymnastik, Massage oder  Sport. Durch diese Maßnahmen haben sie die Möglichkeit, wieder beweglicher zu werden, Muskeln aufzubauen und die Schmerzen zu lindern. Erzielen Sie keine Erfolge damit, greifen Ärzte oft zu Schmerzmitteln wie Ibuprofen, die  Schmerzlindernd und Entzündungshemmend wirken. Als letzte Option steht eine Operation. So ersetz der Arzt beispielsweise bei einer Hüftarthrose das Hüftgelenk durch ein Künstliches.